26.10.2013 16:50
2149 x gelesen

Asus MeMo Pad HD7 sticht Samsung Galaxy Tabs aus

Die Tablets haben viele Gemeinsamkeiten, dennoch gibt einen klaren Sieger.

Asus vs. Samsung

Es traten gegeneinander an: Zum einen das Asus MeMO Pad HD 7 für 149,00 € und zum zweiten das Samsung Galaxy Tab 2 P3110 - gekauft für 156 € - derzeit schon erhältlich für 141,58 €.

Um einen noch besseren Überblick zu geben, habe ich die technischen Daten des Samsung Galaxy Tab 3 mit einfließen lassen.

Beide haben eine Bildschirmdiagonale von 17,8 cm (7 Zoll) und der Internetzugang erfolgt über WiFi only. Wie bereits vorher erwartet ist das Asus MeMo Pad der klare Sieger.

Auch das neue Tablet von Samsung (Galaxy Tab 3) kann da nicht mithalten.

Technische Daten

 

Asus MeMO Pad HD 7

Samsung Galaxy Tab 2 P3110

Samsung Galaxy Tab 3
Preis vom 26.10. 149,00 € 141,58 € 178,90 €
Erscheinungsdatum 11. Juni 2013 27. Juli 2012 6. August 2013
Prozessor 1,2 GHz 1 GHz 1,2 GHz
Kerne Quadcore (4) Dual Core (2) Dual Core (2)
Speicherplatz 16 GB 8 GB 8 GB
Arbeitsspeicher 1 GB 1 GB 1 GB
Auflösung 1200 x 800 1024 x 600 1024 x 600
Gewicht 302 g 345 g 304 g
Android Version 4.2.2 4.0 4.1
Aktueller Preis

Die Technischen Daten des Asus Tablets sind überzeugend. Bei Samsung frage ich mich, was man 1 Jahr lang getan hat, außer Feinheiten auszubessern.

Feinheiten

 Asus MeMO Pad HD 7Samsung Galaxy Tab 2 P3110
Hintergrundbilder ++
Viele Auswahlmöglichkeiten
Das "Live-Hintergrundbild" von einem Baum auf der Wiese hat es mir angetan. Es sieht Tagsüber anders aus als Abends zur Dämmerung und Nachts sieht man den Sternenhimmel.
-
Kaum Auswahl an Hintergrundbildern möglich, Standardhintergrundbild extrem hässlich
Helligkeit

 

++
Regelbar um Akkuleistung zu sparen
++
Automatische Helligkeit ist bei mir zu dunkel, aber bei manueller Helligkeit fast identisch mit Asus Pad
Freier Speicherplatz +
ca. 11,5 GB
Betriebssystem und vorinstallierte Apps machen ca. 4,5 GB aus
--
ca. 4 GB
Betriebssystem und vorinstallierte Apps machen ca. 4 GB aus.
Bedienung Sprachsteuerung, Bildschirmtastatur Sprachsteuerung, Bildschirmtastatur +
Ich finde die Bildschirmtastatur beim Samsung Tab minimal besser gelungen, da die Abstände zwischen den Tasten größer sind. Ansonsten sind beide Tablets in Punkto Bedienung fast identisch.
Töne ++
Es sind z.B. unterschiedliche Töne für Nachrichten, E-Mails und Kalender einstellbar.

Die Standardtöne sind gut gewählt. Viele weitere Töne sind auswählbar und etwa die Hälfte ist angenehm
--
Es gibt nur einen allgemeinen Standardbenachrichtigungston.

Mehr als die Hälfte der Töne ist so nervig, dass man sie gar nicht verwenden kann.
Beispiel Ton für Standardbenachrichtigungen: Es passt überhaupt kein Sound für diesen Anwendungsfall. Berührungstöne muss man komplett ausstellen, weil das "blubben" extrem nervt.
Sonstiges USB mini Anschluss
Verpackungsmaterial enthält Ständer, um das Tablet aufstellen zu können 
"Smart Stay" Funktion. Es wird versprochen "Bildschirm bleibt so lange eingeschaltet wie Sie ihn anschauen"
Funktioniert bei mir in dunkleren Räumen nicht zuverlässig
Kamera

Leichtes Bildrauschen bei 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite.
Mittleres Bildrauschen bei Frontkamera (1 Megapixel).
Sattere Farben als beim Samsung Galaxy.

Die Qualität ist mäßig, aber man will mit einem Tablets ja auch höchstens Schnappschüsse machen.
Einstellungsmöglichkeiten gut (wie z.B. Selbstauslöser) und bei beiden Geräten gleich.

--
Starkes Bildrauschen bei 3 Megapixel Kamera auf der Rückseite.
Extremes Bildrauschen bei Frontkamera (1 Megapixel).
Die Qualität ist fast noch schlechter als bei meinem 5 Jahre alten Iphone 3G.
Maße und Gewicht 19,7 cm x 12,1 cm x 1,1 cm
Die Maße unterscheiden sich nur minimal. Das Asus Pad ist dennoch handlicher, weil es knapp 40 g weniger wiegt. Das klingt arg wenig, macht sich aber insbesondere dann bemerkbar, wenn man auf dem Rücken liegt und es die ganze Zeit hält.
19,4 cm x 12,2 cm x 1,05 cm

Asus ist übrigens keine Noname-Firma sind stellt seit Jahren qualitativ hochwertige Produkte her, vor allem für anspruchsvolle PC Gamer. Ich habe selbst z.B. seit JAhren ein Mainboard von Asus in meinem Haupt PC.

Foto-Qualität

Bei schlechten Lichtverhältnissen macht das Asus Pad wesentlich bessere Fotos. Beim Galaxy fehlt es an Farbe und Schärfe (Siehe Kaninchen). Das Galaxy hat  auch bei Gegenlicht Probleme (Siehe Himmel). Die Fotos sind dann viel zu dunkel.

Bei normalen Lichtverhältnissen (Sonnenschein) kann beim Samsung Galaxy das Problem bestehen, dass etwas überbelichtet wird (Kohlrabi). Beim Asus Pad ist das Motiv wesentlich schärfer, allerdings ist das Problem aufgetreten, dass die Farben etwas künstlich wirken.

Beide Tablets können natürlich nicht mit der Bildqualität meiner Bridgekamera von Fujifilm mithalten.

Fazit

Die Samsung Tablets sind im Vergleich zu Asus von der Preis-Leistung her völlig überteuert und nicht empfehlenswert. 

Das Asus MeMo Pad HD7 Tablet (Wifi only) ist ein sehr empfehlenswertes Tablet und geeignet für alle, die eigentlich nur ein größeres Smartphone wollen. Sei es zum Spielen, Videos ansehen, Musik hören oder zum Fotos knipsen.

Wer ein handliches Tablet sucht, sollte beim Asus MeMo Pad zugreifen.

Nachteile bei allen drei Tablets: Wifi only, also kein Internet unterwegs möglich.

Alternative Tablets

Internet auch unterwegs gibts z.B. mit LTE bei dem Asus Memopad 10 (10 Zoll) oder mit dem Samsung Galaxy Tab 3 (8 Zoll). Es gibt letzteres auch mit 3G Internet, aber das würde ich nicht empfehlen.

1 Kommentar

Einen Kommentar schreiben

Von Jan
am 25.02.2017 (14:26 Uhr)

Eigentlich wollte ich es mir holen, aber es überzeugt mich jetzt doch nicht mehr. Es scheint viele Scwächen zu besitzen die man erst durch das Testen herausfindet.

Hitze"problem" beim dauerhaften zocken, Touchproblem und lange Akkuladezeiten sind für mich die entscheidenen Punkte gegen das t100ha. Ich warte noch etwas, und denke auch das die Touchprobleme doch hoffentlich nicht serienmäßig sind und eher nen einzelfall darstellen.

Geben Sie eine Bewertung ab
Datenschutz*

*Werbung - Empfehlungslink für Amazon. Mehr Informationen Siehe Impressum