30.11.2011 12:50
996 x gelesen

Extrem schneereicher Winter könnte folgenDürre im November

Ist die Klimaveränderung jetzt auch in Deutschland spürbar? Der November wird wettertechnisch wahrscheinlich ein Rekordmonat werden. Noch nie gab es in Deutschland so viel Sonnenschein...

Trockenheit und Sonnenschein

Normalerweise ist der November auf meiner Monats-Hassliste auf Platz 1 - aufgrund der anziehenden Kälte und des beinahe täglichen Regens. Nur dieses Jahr ist irgendwie alles anders.

Der August war total verregnet und kühl. Seitdem hat es kaum noch geregnet. Also seit 3 Monaten kaum noch Regen - das ist extrem!

Die vergangen Monate

Der September war super warm und sonnig. Selbst im Oktober war es durchweg sonniger als im August - und auch meist wärmer. Selbst am 6. November konnte ich mich noch im Garten sonnen ohne frieren zu müssen. Danach wurde es dann schon spürbar kälter, aber die Sonne blieb.

Einige Flüsse haben jetzt so niedrige Pegelstände wie nie zuvor, teilweise droht Waldbrandgefahr. Quelle: SWR.de

Wie wird das Wetter in den kommenden Monaten?

Wer in Biologie halbwegs aufgepasst hat, weiß, dass fortwährend Wasser verdunstet. Irgendwann fällt dieses in Form von Regen oder Schnee wieder auf die Erde zurück. Es kann natürlich sein, dass die Niederschläge an anderen Orten herunterkommen...

Wahrscheinlicher ist für mich: Es wird ein extremer Winter werden. Wenn "das alles" was in den vergangenen 3 Monaten fehlte in den nächsten 3 Monaten runterkommt, dann Halleluja... Ich will nicht den Schneeteufel an die Wand malen, aber 2 Meter Schnee im Flachland sind drin.

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechne 6 plus 5.

*Werbung - Empfehlungslink für Amazon. Mehr Informationen Siehe Impressum