13.09.2010 01:00
871 x gelesen

Erst das Vergnügen und dann die ArbeitGoodbye Magdeburg

Seit Juni bin ich zurück in Blankenburg und habe mich sogleich in Renovierungsarbeiten gestürzt - man will sich ja wohlfühlen. Danach kostete ich den Sommer aus und war mit Freunden in diversen Badeanstalten und an Seen - man will ja Spaß haben. Im Vordergrund steht seitdem die Realisierung meines großen Traums...

Ganz toll

Die Entwicklung einer Social Network Website ála Facebook/StudiVZ/Xing, nur eben anders. Dafür braucht man früher oder später Sponsoren - da halte ich doch schon mal die Hand auf. Außerdem bereite ich meine Selbstständigkeit vor, um interessierten Firmen Webdesign-Leistungen anbieten zu können.

Damit ist Magdeburg weg vom Fenster. Die meisten Menschen auf der Straße sind sowieso nicht gerade freundlich, schnelle Internetzugänge kaum verbreitet und architektonisch befindet sich Magdeburg unter osteuropäischem Standard.

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Geben Sie eine Bewertung ab
Datenschutz*

*Werbung - Empfehlungslink für Amazon. Mehr Informationen Siehe Impressum