14.12.2010 16:20
1108 x gelesen

Hommage an Lady DianaHuman Target

Verschwörung im Königshaus. Victoria, Princess of Wales wird zum "Human Target" und soll einem Attentat zum Opfer fallen. Gestern lief die vorerst letzte Folge von Human Target auf ProSieben. Schade, die Sendung und der Hauptdarsteller haben Charme.

Zielscheibe Lady Diana

Die US-Action-Serie hat was episches, kann stellenweise atmosphärisch und musikalisch durchaus mit der Qualität von guten Kinofilmen mithalten.

Die vollständige Folge "Victoria" kann man auf ProSieben.de anschauen.

"Victoria, Princess of Wales, ist anlässlich der Präsentation der "Queens Collection" in New York. Die Queen persönlich soll zur Ausstellungseröffnung in einem Museum zugegen sein.

Victorias Leibwächter Gerard engagiert seinen alten Freund Christopher Chance, da er glaubt, dass eine Verschwörung gegen die Prinzessin zu Gange ist. Victoria soll einem Attentat zum Opfer fallen, während sie mit der Wagenkolonne zum Museum fährt. Die Täter befinden sich jedoch in den eigenen Reihen."

Quelle: ProSieben

Die Szenerie dieser Human Target Folge ist durchaus ähnlich zu dem tragischen Unfalltod von Lady Diana:

  • Prinzess of Wales hat neuen Liebhaber
  • Beide sind Opfer einer Veschwörung
  • Tod auf der Straße

Schade ist, dass die echte Prinzessin Diana keinen so guten Bodyguard hatte. Der wird bei Human Target gespielt von Mark Valley, u.a. bekannt aus Fringe und Boston Legal. Merkwürdig, dass dieser Schauspieler noch keinem größeren Publikum bekannt wurde.

Lustige Highlights, die sich vor allem um moderne Banalitäten drehen:

  • 17:20 min - Die Prinzessin hat sich verkleidet, um nicht in der Öffentlichkeit erkannt zu werden
    "Glauben Sie mir, niemand wird ihnen ins Gesicht sehen" (Blick auf den Ausschnitt)
    "Das ist kein Stundenhotel, das nächste mal gehen Sie mit ihr woanders hin!"
  • 18:00 min - "Ich hab leichten Unterzucker, da ist Stress nicht hilfreich"
  • 22:05 min - Die Prinzessin entschuldigt sich warum sie sich ihr Bier regelrecht hinter die Binde kippt "Ich laufe in New York rum und sehe aus wie eine Hure"
  • 27:30 min - Guerrero ist ein Navi-Hasser
  • 33:15 min - Moderne trifft Mittelalter: Kampf mit Requisiten.
    Warum spricht der Bösewicht die Prinzessin und ihren Beschützer mit "Wollen wir das nicht auf zivilisierte Art regeln, meine Herren?" (Fehler?)
  • 37:00 min - Streitgespräch
    Guerrero: "Sie hat ungefähr vier Schlösser, Alter... ich hatte auch mal den Versuch bei einer Hoheit... Ruki... die dritte Tochter eines Massai-Kriegerhäuptlings."
    Winston: "Eine Stripperin, die eine Tiara aufhat, würde ich nicht unbedingt Hoheit nennen..." 
Schlagwörter

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Geben Sie eine Bewertung ab
Datenschutz*

*Werbung - Empfehlungslink für Amazon. Mehr Informationen Siehe Impressum