16.12.2006 19:36
866 x gelesen

Ermittlung und Auswertung ist realitätsfernTV-Quoten

Was im Fernsehen läuft oder was abgesetzt wird, entscheiden die TV-Quoten. Doch wie werden diese ermittelt? Es werden bestimmte Leute ausgewählt bei denen am heimischen Fernseher dauerhaft ermittelt wird welche Sendung diese konsumieren. Die Daten beruhen jedoch nur auf etwa 20.000 Haushalten. Repräsentativ für ganz Deutschland ist das schon deshalb nicht, weil gar nicht alle Regionen und Interessengruppen gleiche Vorlieben haben.

Für verlässliche Zahlen bräuchte man meiner Einschätzung nach mindestens 1 Mio Haushalte. Da das aber zu teuer wäre, bleibt man bei der aktuellen Methode. Und so passiert es eben, dass sehr fortschrittliche und spannende Serien unter die Räder kommen.

Auch interessant: Wer vorm Fernseher einschläft oder einfach eine Stunde Joggen geht und den Fernseher anlässt, wird ebenso als Zuschauer gezählt.

Schlagwörter

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addiere 6 und 3.

*Werbung - Empfehlungslink für Amazon. Mehr Informationen Siehe Impressum